Besuch von „Planet 3.0“ im Juni 2013

Im Rahmen des Biologieunterrichts besuchten Schülerinnen und Schüler der Klasse EGe mit Frau Kiene-Bock die Ausstellung Planet 3.0 des Senckenberg-Museums in Frankfurt.

Die Sonderausstellung vermittelt eine Zeitreise durch den Klimawandel. Bei Außentemperaturen von über 35 Grad fühlten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Exkursion im klimatisierten Ausstellungsgebäude recht wohl. An sieben Stationen konnten sie erfahren, welche Veränderungen auf der Erde im Laufe ihrer Geschichte auftraten. Mittels einer Kugelprojektion wurde dargestellt, welche Kräfte heute auf die Erde wirken und wie Wissenschaftler den Planeten beobachten. Schließlich konnten an Computerarbeitsplätzen Informationen und veranschaulichende Grafiken zur Zukunft des Planeten abgerufen werden. Eine Ausstellung also, die zum Entdecken, Erleben und Erforschen einlud, aber auch Anstöße zum Nachdenken gab.

Schreibe einen Kommentar