Bericht zur Studien- und Berufsorientierungswoche der CvSS

wirtschaftspsychologie

Auch in diesem Jahr fand in der letzten Januarwoche die Berufs- und Studieninformationswoche statt. Insgesamt wurden 60 Veranstaltungen für die ca. 240 Schülerinnen und Schüler der Q1 in der CvSS angeboten. Es mussten zwei Pflichtveranstaltungen von der Bundesagentur für Arbeit und der Tour des Lebens besucht werden. Die Bundesagentur beriet allgemein über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und die Tour des Lebens führte eine Alkoholpräventionsveranstaltung durch.

Bei dieser bekamen die Schülerinnen und Schüler nicht nur theoretische Informationen über die Wirkung und Folgen des Alkoholkonsums, sondern sie konnten auch mit einer „Rauschbrille“ die Wirkung aktiv erleben.

Des Weiteren gab es eine reiche Auswahl an freiwillig zu besuchenden Veranstaltungen, welche über die Vorstellung verschiedener Universitäten und Fachhochschulen bis hin zu verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Lufthansa, Merck, Polizei, Siemens, IHK, Klinikum Offenbach, die deutsche Flugsicherung und vielen mehr reichten. Auch wurde die Woche wieder von ehemaligen Schülern und auch Eltern dieser unterstützt, welche ihre Studienfächer oder ihren bisherigen Werdegang vorstellten. Ebenso gab es allgemeine Vorträge und Seminare, welche den Bereich Selbstvermarktung im Studium, das richtige und sichere Auftreten oder Etikette und Knigge umfassten.

Viel Wert wurde auch auf die selbständige Recherche und allgemeine Informationsweitergabe gelegt, denn mittlerweile gibt es z.B. im Bereich BWL ca. 400 verschiedene Studiengänge.

Auch der Eignungstest des geva-Institutes wurde angeboten, welcher die Stärken aber auch Schwächen der Schülerinnen und Schüler aufführt und ihnen nach der wissenschaftlichen Auswertung verschiedene Berufs- und Studienmöglichkeiten präsentiert.

In diesem Jahr war es wieder möglich, an Exkursionen bzw. Betriebsbesichtigungen teilzunehmen, dazu boten sich die Redaktion der FAZ und die deutsche Flugsicherung an. Dort konnte man Arbeitsprozesse „live“ erleben und u.a. an Eignungstests teilnehmen. Da auch die HOBIT in Darmstadt zur gleichen Zeit stattfindet, konnten die Schülerinnen und Schüler natürlich auch diese Besuchen um so mehr Informationen und Orientierung zu erhalten.

Möchten Sie das Angebot der Berufs- und Studieninformationswoche ergänzen bzw. erweitern und die zukünftige Q1 an Ihrem Erfahrungsschatz teilhaben lassen, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie sich bei mir melden würden (tauscher.maria@googlemail.com).