Erfolg der AG Business@school / Teilnahme am Regionalentscheid

Am Freitag, 20.04.2012, traten zwei Teams der AG Business@school unserer Schule mit ihrer eigenen Geschäftsidee gegen vier Teams der Hohen Landesschule Hanau um den Einzug in den Regionalentscheid am Donnerstag, 03.05.2012 , an der Leibnizschule in Wiesbaden an.

Beide Teams konnten mit ihrer Geschäftsidee die Jury, bestehend aus Vertretern der Wirtschaft, begeistern.

Team I  ( Marcel Eckardt, Selina Göhre, Philippe Kohlstrung, Marcel Schweier, Martina Schindler) erfand das Kindertaxi „Kiddie Cab“. Es soll Eltern mit Kindern ermöglichen, dass Kinder, unabhängig von Arbeitszeiten und Unternehmungen der Eltern, flexibel zu Kindergarten, Schule, Sportverein, Musikschule, etc. gelangen können. Dafür soll ein Taxiservice mit  pädagogisch qualifizierten Fahrern angeboten werden.

Team II entwickelte die „Social-Card“. Mit dieser wollen die Schüler dazu beitragen, dass sich mehr junge Menschen für soziale Projekte bzw. in sozialen Einrichtungen engagieren, dies soll parallel zu Schule/Studium/Beruf laufen. In diesem Sinne würde pro Stunde ehrenamtlicher Tätigkeit ein „Punkt“ auf einer  Papierkarte gutgeschrieben werden. Mit genügend Punkten könnten dann bestimmte Vergünstigungen und Angebote von staatlichen und kommerziellen Einrichtungen wahrgenommen werden.

Team II ( Dennis Balgheim, Fabian Carl, Sarah Göhre, Hannah Hiller, Maximilian Seibel, Manuel Camillo Schüler, Marco Weber, Annika Wissel) konnte die Jury überzeugen und tritt mit der Idee am Donnerstag, 03.05.2012 , an der Leibnizschule in Wiesbaden im Regionalentscheid an. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg für den Entscheid.