Johannes Spahn und Janis Hecker gewinnen den Jugend debattiert-Regionalwettbewerb

Am 23. Februar 2017 wurde der Regionalwettbewerb von Jugend debattiert an der Ricarda Huch-Schule in Dreieich ausgetragen. Zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer von umliegenden Schulen traten gegeneinander an.

In den beiden Qualifikationsdebatten wurde über die Streitfragen  „Sollen die Zeiten, zu denen öffentliche Schwimmbäder ausschließlich Frauen offenstehen, ausgeweitet werden?“ und „Soll in Innenstädten das Betteln verboten werden?“ debattiert.  Janis und Johannes gingen nach diesen Debatten als Favoriten ins Finale, in welchem sie über die Einführung von Jugendquoten in Stadt und Gemeinderäten debattierten. Mit ihrer Sachkenntnis, ihrem Ausdrucksvermögen und ihrer sehr guten Gesprächsfähigkeit konnten sie abermals überzeugen. Der Juryvorsitzende, der immerhin seit zehn Jahren u.a. die Finaldebatten juriert, bezeichnete dieses Finale übrigens als das in qualitativer Hinsicht beste – möglicherweise hatte das auch mit unseren Schülern zu tun. J

Wir gratulieren Johannes und Janis und wünschen ihnen viel Erfolg für die nächste Runde – der Landesqualifikation Hessen Süd in Königstein.

Wenn ihr Lust habt, auch Teil unseres „Debattier-Clubs“ zu werden, kommt einfach donnerstags in der 7. Stunde im Raum 01 vorbei.