Vortrag vom 05.05.17 in der Vortragsreihe „Menschenrechte und Kultur“

Vor vier Kursen der Jahrgangsstufen E und Q1/2  und einigen Einzelinteressenten hat am 5.5. 2017 der bestechende Vortrag von dem Finanzfachwirt Thomas Hirt zum „Thema Kapital und Vermögen unter ethischen Gesichtspunkten“ im Hörsaal einige Dialoge und Fragen aufgeworfen und sein Mitreferent Stefan Grimm gab Einblicke in die philosophische Sicht zur Sache hinzu. Thomas Hirt gelang es sehr gut, seine Analysen und schwierige Zusammenhänge verständlich darzustellen. Die Veranstaltung wirkte kurzweilig und bot mit objektiven Zahlen zur Zinspolitik und zum Kredithandel und zu subjektiven Lebensbezügen der Vermögensbildung eine Möglichkeit der Reflexion über den Umgan g mit Geld.